Sandkasten

Aus RadioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Testseite

Test 234.

Ve301.jpg

Sollte gehen.

Hier kann jeder das Wiki ausprobieren. test.

Jetzt mit Captchas beim editieren!

Ja, genau! Spam nervt! Nur noch angemeldete Nutzer dürfen bearbeiten.

Heise Test

test

url

testen bla

immer diese Tester noch'n test? Jaa, bitte! Jaaaaa. Testen!

Gerätebezeichnung Volksempfänger VE601W
Hersteller Lorenz (verschiedene)
Land
Typennummer 301
Typenbezeichnung

VE301E

Baujahr ab 1993
Röhren REN904, RES164, RGN354
Größe
Wellenbereiche L, M
Stromversorgung Wechselstrom, 110-220V
Bemerkungen

Firmen und Hersteller - Übersicht

Um die Darstellung etwas zu strukturieren, sollten auf dieser Seite lediglich die Firmen in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet werden. Einige Worte zur Beschreibung sind durchaus angebracht (Kurzporträt).

Dual hat seinen Ursprung in der Uhrenindustrie des Schwarzwalds. Gleichförmige Drehbewegungen wurden für Grammophone gebraucht. Genau darauf verstanden sich die Uhrenhersteller bestens. Die Kombination von Federwerk und Elektromotor sicherte Bequemlichkeit aber auch Unabhängigkeit und gab der Firma ihren Namen: Dual.
Körting war vor der Nazidiktatur für qualitativ hochwertigen Empfänger bekannt. Körting lieferte aber auch Spezialteile (Übertager u.ä.) in sehr guter Qualität. Die Nationalsozialisten bemächtigten sich wesentlicher Teile der Produktionsstätten in Leipzig. Die folgende Enteignung in der Sowjetisch besetzten Zone zwang zu einem Neuanfang in Grassau/Chiemgau. Bekannt wurde Körting dann auch durch seine unkonventionellen Vertriebswege.
Siemens gehört mit zu den Firmen, die sich sehr früh mit der Produktion von Sende- und Empfangstechnik befasste. Nach dem zweiten Weltkrieg ging man aber sehr früh dazu über, komplette Geräte zuzukaufen anstatt sie selbst zu fertigen. Als Zulieferer war u. a. Körting tätig aber auch Blaupunkt-Geräte unterscheiden sich von Siemens-Geräten nur durch Modifikationen am Gehäuse.
Telefunken ist sozusagen ein Funkgerätehersteller "von Kaisers Gnaden"